Der Tag an dem e-plus sein eigenes Angebot nicht kannte

Wenn man von seinem Mobilfunkanbieter eine SMS bekommt, die neue kostenlose Möglichkeiten offeriert, denkt man erst einmal, dass dies schon stimmen wird. Ich lese sowas zwar normal nicht, diesmal hat es sich aber gelohnt.Gestern bimmelte das iPhone. e-plus hat eine SMS geschickt und weist darauf hin, dass man nun unbeschwert ins Internet könne:

SMS von eplus

Klickt man auf den angegebenen Link, so landet man auf einer speziellen Internetseite, die unter anderem auf die nun kostenlos nutzbare facebook-Mobilseite hinweist. Seht selbst:

Werbung von eplus für facebook

Seit einiger Zeit gibt es die Möglichkeit von ausgewählten Mobilfunkanbietern aus ohne Kosten für die Datenübertragung das facebook-Portal zu nutzen. Offenbar gehört nun auch e-plus zu diesen Anbietern und wirbt fröhlich für 0.facebook.com.

Wer nun aber den auf der Seite angegebenen Link anklickt oder manuell 0.facebook.com eingibt, bekommt eine kleine Überraschung zu sehen:

Kein facebook für eplus-Kunden

Lustig, gell?

Mir ist es ja relativ wurscht ob ich nun facebook nutzen kann oder nicht, aber wenn e-plus schon die Werbetrommel rührt, dann sollten sie das vielleicht nur für Produkte und Dienstleistungen tun, die auch real existieren.

Dieser Beitrag wurde unter EDV-Stuff abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.