iOS 5.1 bringt Anzeige für GPS-Aktivität im Hintergrund

Apple hat in iOS klammheimlich eine Unterscheidung zwischen der aktiven Nutzung von GPS wie bspw. bei der Navigation und der eher „passiven“ Nutzung im Rahmen der Erinnerungen, die mit iOS 5 eingeführt wurden und auch ortsabhängig funktionierenIPhone mit GPS im Hintergrund

Oben erkennt man sehr gut einen nicht ausgefüllten Navigationspfeil der angezeigt wird nachdem Aufgaben eingetragen wurden die an einem bestimmten Ort aktiv werden.

Darunter ist im Vergleich dazu das altbekannte GPS-Symbol zu erkennen.

Nachtrag:

Apple hat in den Einstellungen der Ortungsdienste einen passenden Hilfe-Text zu diesem Symbol eingefügt.

Hilfe-Text in den Einstellungen der Ortungsdienste

Es handelt sich also durchaus um eine Ortsbestimmung, die im Hintergrund erfolgt, allerdings um sogenanntes Geofencing, bei dem eine Position nicht exakt, sondern innerhalb eines bestimmten Areals bestimmt wird.

Für die Erinnerungen unter iOS ist dies wichtig, da der Ort an dem eine Aufgabe fällig wird nicht 100% exakt bestimmt werden muss.

Dieser Beitrag wurde unter EDV-Stuff abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.