Springboard hält, iPhone nicht

Mit iOS 7.0 wurden alle iPhones – oder zumindest sehr viele und im besonderen die 5s mit einem Bug ausgestattet, der sehr oft das Springboard (das Ding das den Homescreen erstellt) abstürzen ließ. Dann kam das Apple-Logo, es dauerte ein paar Sekunden und dann ging es wieder.
Mit iOS 7.1 kam dann nach fast einem halben Jahr – so ein iPhone nutzt man ja nicht so oft – ein Fix für diesen Bug. Der funktioniert auch. Dafür hat sich Apple aber etwas neues ausgedacht. Jetzt wird das iPhone nach einiger Zeit unfassbar langsam, reagiert nur schleppend oder gar nicht mehr. Das geht dann auch gerne mal so weit, dass ein normales Ausschalten nicht mehr funktioniert. Wohl dem, der weiß, das man so ein iPhone auch per Sleep- und Home-Button hart neu starten kann.
Apple? Könntet ihr jetzt bitte mit den Spielereien aufhören und das System wieder so stabil machen, wie es früher einmal war? Danke, es nervt nämlich.

Dieser Beitrag wurde unter EDV-Stuff abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.